eLK.Medien - zentraler e-Learning Service an der CAU

Lehre 2.0 – Einführung in die zentrale Lernplattform der CAU

Inhalt

 

Dieser Kurs gibt eine Einführung in die Nutzung der zentralen Lernplattform der CAU für die Präsenzlehre. 

 

Internetgestützte Lehr- und Lernformen bereichern die Präsenzlehre, unterstützen neue Lernformen und entlasten Lehrende. Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der Lernplattform, lernen die mit dieser Plattform möglichen didaktischen Szenarien sowie den Aufbau von e-Learning Kursen in der zentralen Lernplattform der CAU kennen:

  • Kurse anlegen

  • Kurse editieren (Inhaltsseiten, Link auf externe Webseiten, Ordner, Test, Wiki, Forum, Blog, virtuelle Klassenräume u. a.)

  • Spezielle Kurselemente implementieren: Einschreibemodul – Zugangsregeln definieren
    Automatisch Referatsthemen vergeben
    Automatisch Aufgaben verteilen
    u.a.

  • Gruppenkonzepte: Arbeitsgruppen, Lerngruppen, Rechtegruppen

  • Tipps und Tricks (Video, Audio, JavaApplets, Vorlesungsaufzeichnung)

     

Ein Drehbuch bildet die Basis für die Abwicklung eines Projekts und umfasst drei Teilbereiche: didaktisches Design, visuelles Konzept und technisches Konzept. Ein sorgfältiges Konzept ist auch die Voraussetzung für effektives Projektmanagement und Controlling. Als Dokumentation Ihres Vorhabens bildet es die Grundlage für Nachhaltigkeit und Qualitätskontrolle zu späteren Zeitpunkten.

 

Im praktischen Teil des Kurses wird ein e-Learning Projekt realisiert. Dazu wird Ihr neu erstelltes (oder auch mitgebrachtes) Konzept in der zentralen Lernplattform der CAU praktisch umgesetzt.


Lernziel:

Einführung Produktion von e-Learning Einheiten

Überblick Einsatzmöglichkeiten, Techniken und Aufwand bei Nutzung der Lernplattform der CAU

Einführung in die zentrale Lernplattform der CAU

Anlegen eigener Kurse und Lernressourcen


Referenten:

Markus Alber
Marcel Austenfeld

 

Termine:
11.02.2011, 09.00-13.00 Uhr (F11150)
18.02.2011, 13.00-17.00 Uhr (F11151)
04.03.2011, 13.00-17.00 Uhr (F11153)
18.03.2011, 13.00-17.00 Uhr (F11155)

Anmeldung hier: Wissenschaftliche Weiterbildung